Smartparcours: Postenlauf für Hunde mit Köpfchen
Lässiges für Hunde mit Köpfchen
Massgeschneidertes Training zu angepassten Preisen
Training in Wald oder Stadt? Kein Problem!
Ich trainiere Sie in Ihrer gewohnten Umgebung
Sie üben in Kleinstgruppen oder Einzelstunden
Nasenarbeit ist was Spannendes für die Hunde
Menü

AGB

 

Bitte kommen Sie mit versäubertem Hund zum Kurs und füttern Sie ihn mindestens 2 Stunden vorher nicht mehr. Mit etwas Hunger schmecken Leckerli besser :-)
 
Lassen Sie ihren Hund an der Leine und sorgen Sie dafür dass die angeleinten Hunde nicht miteinander spielen.
Die Hunde werden erst auf Anweisung der Trainerin freigelassen.
  
 
Mitnehmen
Bitte beachten Sie auch die Kursinfos!
 
Allgemein bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • Gut sitzendes Brustgeschirr
  • Führleine 2m und ev. Schleppleine mind. 5m, KEINE Auszugsleine
  • Spielzeug oder Futterbeutel
  • Kleine weiche Superleckerli z.B. kleingeschnittene Würstchen, Käsewürfeli oder Paste zum Schlecken
  • ca. eine Handvoll Hundeleckerli
  • Passende Bekleidung und Schuhe je nach Wetter
 
Impfungen
Alle Hunde müssen gegen Leptospirose, Parvovirose, Hepatitis, und Staupe geimpft sein.
Es gelten die Impfempfehlungen der Schweizerischen Vereinigung für Kleintiermedizin.
 
Bitte bei der ersten Stunde den Impfpass mitbringen.
 
Versicherung
Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.
Smartdog-Training Silvia Kälin haftet für keinerlei Schäden.
 
Anmeldung
Interessierte können sich per E-Mail oder telefonisch zu den Kursen anmelden.
Nach der Bestätigung unsererseits gilt die Anmeldung als verbindlich.

Das Kursgeld kann am ersten Kurstag bar oder per Rechnung bezahlt werden sofern nichts anderes vereinbart wird.
Bitte das Geld abgezählt mitbringen!
 
Abmeldung
Bei zu wenigen Anmeldungen oder aussergewöhnlichen Ereignissen behalten wir uns das Recht vor die Kurse abzusagen.
 
Ihre Absenz bitte bis spätestens 24h vor der Lektion mittels E-Mail oder SMS melden an
smartdog-training@gmx.ch oder 079 203 00 32
sonst müssen wir die Lektion verrechnen.

Werden Kurse oder einzelne Stunden durch den Kursteilnehmer abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung des Kursgeldes. Bei Spezialfällen wie Krankheit oder Tod finden wir gemeinsam eine Lösung.
 
Bei unzumutbaren Wetterverhältnissen finden draussen keine Kurse statt.
Im Zweifelsfall kontaktieren Sie mich bitte 1 – 2 Stunden vor Kursbeginn.